Kalenderblattgestaltung

Kalenderblattgestaltung

wholidays – der interkulturelle Kalender für Franken

wholidays ist ein Jahreskalender, in dem die Feiertage aller Weltreligionen übersichtlich vereinigt werden. Neben christlichen, jüdischen, islamischen, hinduistischen sowie buddhistischen Feier- und Festtagen werden ebenfalls alle gesetzlichen Feiertage Deutschlands und Nationalfeiertage weltweit in einem einzigen Kalender aufgeführt.

Mehr Infos unter www.wholidays.info

Jüdischer Feiertag Tu BiSchwat

Kalenderblatt für den Monat Jänner

Im Rahmen eines Studienfaches durften erstmals die Studenten der Akademie Faber-Castell an der Gestaltung der Kalenderblätter Hand anlegen. Dabei wurde jedem Student ein Monat und so auch vordefinierter Feiertag zugeteilt. Gemeinsam wurde eine allgemeine Design-Technik, in unserem Falle die Collage, definiert, welches sich in jedem Motiv wiederspiegeln soll und so ein einheitliches und stimmiges Gesamtbild ergibt.

Ich habe dafür den Kalendermonat Januar, den jüdischen Feiertag Tu BiSchwat ausgewählt. Er symbolisiert das Neujahrsfest der Bäume und Pflanzen, markiert das Ende der Regenzeit und damit den Beginn der idealen Pflanzperiode in Israel. An diesem Feiertag ist es Tradition den Tisch reichlich mit Früchten zu denken – insbesondere mit den sieben Arten, mit denen das Land Israel gesegnet wurde:

» … ein Land mit Weizen und Gerste, mit Wein, Feigen und Granatäpfeln, in ein Land mit Oliven und Honig.«

Diese Symbole sind auch im meinem Design zum Einsatz gekommen. Alle eingereichten Kalenderblätter wurden von einer Jury bewertet, welche im Kalender 2018 gedruckt werden sollen – dabei konnte ich mit meinem Design überzeugen und freue mich sehr, ein solches Sozialprojekt damit zu unterstützen.

Initiator Werbeagentur Wildner+Designer
Konzept Tu BiSchwat Gabriela Müller
Grafik Design Tu BiSchwat Gabriela Müller

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!